Telefonischer Kontakt: +49 (0)7721 8070612
Notfall (07461 970) Klinikum Tuttlingen
top
Lidstraffung

Die Augen bilden ein zentrales Element des Gesichtes; sie sind Blickfang und vermitteln unmittelbar einen ersten Eindruck von uns.

Augen, Oberlider, Unterlider und Augenbrauen bilden eine Einheit. So wirken zuviel Hautübersschuss an den Oberlider, tiefstehende Augenbrauen oder Augenringe an der Unterlidern mit Faltenbildung müde und traurig, bisweilen düster und missmutig.

Die Oberlid- und Unterlidstraffung ist aufgrund meiner Ausbildung einer meiner Schwerpunkte und die am häufigsten durchgeführte ästhetische – aber auch funktionelle- Operation.


Unterlidstraffung

 

An den Unterlider können Falten und Tränensäcke einen übernächtigten Eindruck vermitteln. Tränensäcke entstehen durch Fettanteile, die sich vorwölben wenn das Bindegewebe im Alter erschlafft oder auch weil eine genetische Veranlagung besteht wie beispielsweise beim asiatischen Auge. 

Eine Unterlidstraffung glättet die Haut am Unterlid und gleichzeitig auch im oberen Wangenbereich. Gleichzeitig können Fettzellen entfernt werden um Tränensäcke zu beseitigen. Es ist eine häufige Operation, da der optische Effekt und die grössere Frische nach der Operation sehr gut sind.

Eine Unterlidstraffung findet ambulant in örtlicher Betäubung statt. Der Hautschnitt liegt genau unterhalb der Wimpern und ist dadurch sehr gut verborgen. Die Unterlidstraffung ist eine sichere Operation. Sie erfordert aber viel Erfahrung um einen guten Straffungseffekt zu erzielen, genügend Haut zu entfernen und gleichzeitig ein Absinken des Unterlides zu vermeiden.


Oberlidstraffung

 

Oberlider mit überschüssiger Haut werden auch „Schlupflider“ genannt. Im Alter kommt es zu einer Qualitätsveränderung der Haut. Die Haut verliert an Elastizität und es bildet sich ein Hautüberschuss. Dieser senkt sich über das Auge, es kommt zu einer müden, matten Erscheinung. Der Ausdruck des Auges erscheint traurig, es wirkt müde und erschöpft, das ganze Gesicht kann älter wirken.

Manchmal ist nicht allein das Aussehen der Grund für eine Lidstraffung, es kann sogar zu Einschränkungen des Sichtfeldes kommen. Die Betroffenen haben Mühe die Augen offen zu halten und sind in Ihrem Alltag eingeschränkt.

Die Oberlidstraffung („Schlupflidoperation“) findet ambulant in örtlicher Betäubung statt. Die Operation ist risikoarm und führt meist zu exzellenten Ergebnissen. Dabei zeichne ich vor der Operation am Oberlid genau ein, wo und wieviel Haut entfernt werden muss. Das überschüssige Gewebe wird exakt entfernt. Meist ist dies nicht nur Haut sondern auch Fett oder auch Muskelanteile, die entfernt werden sollten, um Fettpolster und die Schwere der Oberlider zu beheben.

Die Naht verläuft entlang der Lidfalte. Sie erhalten einen Pflasterverband und die Nähte werden nach 7 Tagen in unserer Ambulanz entfernt. Die Narben verschwinden in der natürlichen Lidfalte.

Bereits nach wenigen Tagen sind Sie wieder gesellschaftsfähig- abhängig von Ihrem Bluterguss.