Telefonischer Kontakt: +49 (0)7721 8070612
Notfall (07461 970) Klinikum Tuttlingen
top
Faltenbehandlung

Das Leben hinterläßt seine Spuren und die Bewegung der Gesichtsmuskeln führt im Alter bei gleichzeitigem Verlust von Elastizität und Fett zur Faltenbildung. Das muss nicht negativ sein: Lachfältchen wirken sympathisch, Stirnfalten nachdenklich. Während also Fältchen im Gesicht auch durchaus attraktiv und charakterstark wirken können, bleibt die jugendliche Ausstrahlung auf der Strecke. Auch können Falten düstere Stimmung vermitteln (Zornesfalte), auch wenn wir uns gerade gut fühlen und positiv gestimmt sind.

Im Alter verliert das Gesicht Fettanteile und dies bestärkt sehr die Faltenbildung und Erschlaffung als Zeichen der Alterung. Manchmal ist dies nur durch eine Straffungsoperation zu beheben (Face lift, Midfacelift usw.). Krähenfüße, Zornesfalten, Nasolabialfalten, Lippenfältchen oder Marionettenfalten sind jedoch auch sehr effektiv ohne operativer Verfahren zu behandeln

 

Botulinumtoxin A (Botox) zur Faltenbehandlung durch Muskelentspannung

 

Der Wirkstoff Botulinumtoxin wirkt direkt am Muskel und schwächt die Muskelbewegung.

Botox R wird in der Medizin seit Jahrzehnten international erfolgreich angewendet und ist auch in Deutschland seit 2005 bei neurologischen Erkrankungen (Schielen, Schiefhals, Spasmen usw) und auch zur Behandlung von vermehrtem Schwitzen oder der Reizblase zugelassen.

In der Ästhetischen Medizin ist Botox R für die Faltenbehandlung zugelassen. Die Botox-injektion steht in den Statistiken der letzten Jahre bis einschließlich 2017 an der Spitze aller ästhetischen Eingriffe. Im Jahr 2017 wurden in den USA 7,23 Millionen Behandlungen erfasst. Vorliegende Studien zur Faltenbehandlung mit Botox demonstrieren, dass die Behandlung sowohl kurz- als auch langfristig als sicher und wirksam eingestuft werden kann. (aus: S1-Leitlinie 013-077 Ästhetische Botulinumtoxin-Therapie aktueller Stand: 06/2018).

Durch die Schwächung der Muskelbewegung entspannt Botox die mimische Muskulatur. Mimikbedingte Falten, die durch ständiges Zusammenziehen der Muskulatur und aufgrund eines Elastizitätsverlustes der Haut entstehen, können durch Botulinumtoxin behandelt werden. Ideale Bereiche zur Behandlung sind die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen, die Krähenfüsse an der Augenaussenseite oder Stirnfalten.

Die Behandlung umfasst das Einspritzen kleiner Mengen von Botulinumtoxin in definierte mimische Muskeln. Die Wirkung setzt erst verspätet ein, der maximale Effekt besteht nach 3- 10 Tagen und bleibt für die Dauer von mehreren Monaten erhalten.

IMG_0458

Volumenbehandlung der Falten

  • mit Hyaluronsäure

Wenn im Alter Falten entstehen durch Verlust der Elastizität und unterliegendem Fettgewebe kann eine Behandlung mit Hyaluronsäurefillern die Falten auffüllen. Dies sind eher die Falten im Mittelgesicht und nicht die mimisch bedingten Falten.

Hyaluronsäure ist dabei ein natürlicher Bestandteil unseres Körpers. Die wichtigste Eigenschaft von Hyaluronsäure ist eine hohe Wasserbindung. Dadurch erhält die Haut auch natürlicherweise ihre Feuchtigkeit, Elastizität und Spannkraft und wirkt jünger und frischer.

Hyaluronsäure füllt kleine Falten auf, mildert tiefere Falten oder kann Gesichtsbereiche wie die Lippen voll und kräftiger wirken lassen. Die Hyaluronsäure wird zumeist in Mengen von 1-2 ml eingespritzt. Sie wird vom Körper wieder nach einigen Monaten abgebaut.

  • durch Lipofilling (Einspritzung von körpereigenem Fett)

Die Unterspritzung mit Eigenfett im Gesichtsbereich ist eine sehr gute Alternative und Möglichkeit tiefe Falten sowie ein verloren gegangenes Volumen auf natürliche Weise wieder aufzufüllen. Die Gesichtskonturen können – wie beispielsweise im Bereich der Wange- wieder aufgepolstert werden und erzielen dadurch einen Verjüngungseffekt. 

 

Bei einer Fetteinspritzung wird an geeigneter Körperstelle Fett abgesaugt. Dieses körpereigene Fett wird verdichtet (beispielsweise durch Zentrifugation) und ins Gesicht eingespritzt. Das Fett wird fein verteilt und kann sowohl einzelne Falten auffüllen als auch ein volleres und weniger eingefallenes Gesicht bewirken. Die Fetteinspritzung ist also im Ansatz eine natürliche Methode den Fettverlust im Alter entgegenzuwirken durch Auffüllung mit eigenem Fett.

Eine Fetteinspritzung ist  -im Gegensatz zu einer Hylauronsäurenbehandlung – eine Operation, die in örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann.